Baubeschreibung

Diese Baubeschreibung dient nur zur allgemeinen Darstellung unserer Leistung und ersetzt oder ergänzt keine Baubeschreibung die Bestandteil eines Kaufvertrages ist

Das Bauwerk wird in qualitativ und handwerklich einwandfreier Massivbauweise errichtet. Die Bauausführung erfolgt unter Beachtung der einschlägigen DIN-Normen und den anerkannten Regeln der Technik. Als Baustoffe werden ausschließlich zugelassene, geprüfte und normgerechte Materialien verwendet. Für die Anwendung von DIN-Normen und Regeln der Technik gilt der Tag der Beantragung der Baugenehmigung. Die Gewährleistungszeit beträgt nach BGB 5 Jahre.
Die Erstellung der Bauantrags-, Entwässerungs-, Versickerungs- , Wärmebedarfs- und Statikunterlagen sind im Preis enthalten. Gebühren der Behörden (z.B. für den Bauantrag, Bauabnahmen usw.) sind nicht im Preis enthalten. Das Schnurgerüst, die Baustelleneinrichtung inkl. mobilem WC,  Baustellensicherung, Entsorgen von Bauschutt und Müll, Bereitstellung von Baustrom und Bauwasser  gehören mit zum Leistungsumfang.

Erdarbeiten: Der Mutterboden wird abgebaggert und gelagert. Wenn nötig, wird das Grundwasser abgesenkt. Die Baugrube wird ausgehoben, der Abtransport und die Entsorgung von überschüssigem Sandboden ist im Preis enthalten. Sollte Lehmboden anfallen so muß dieser gegen Mehrpreis entsorgt werden. Die spätere Verteilung des Mutterbodens gehört zu den Außenanlagen.

Mit Keller:
Gründung: 25cm Sohle aus wasserundurchlässigem Stahlbeton mit Arbeitsfugenband zwischen Sohle und Kelleraußenring, Zementhohlkehle, ein Fundamenterder aus verzinktem Bandstahl wird nach VDE – Vorschriften in die Bodenplatte eingebaut.

Entwässerung: Für die Waschmaschine und das Waschbecken im Keller wird ein Pumpensumpf 40 x 60 cm mit Gitterroste eingebaut

Kelleraußenring: wasserundurchlässiger Stahlbeton mit 2-fachem  Latex-Bitumen- Schutzanstrich

Kellerfenster: Kunststoff-Kellerfenstereinsätze, Zweischeibenisolierglas 100 x 50 cm inkl. wasserdichten Kunststofflichtschächten, mit verstärkten Gitterrostabdeckungen. Die Lichtschachtentwässerung wird an den Pumpensumpf angeschlossen.

Kellermauerwerk:
Mehrfamilienhäuser:
Kalksandstein, geklebt , Fugenglattstrich, Wandstärken nach statischen Berechnungen, Kellerflur verputzt,
Einfamilien und Doppelhäuser:
Hochlochziegel verputzt
Rohbauhöhe 2,25 m. Sperrschicht gegen aufsteigende Feuchtigkeit nach erster Steinreihe.

Ohne Keller:
Die Streifenfundamente werden ausgehoben und der Aushub zum Verfüllen der Fundamenthohlräume verwendet. Dafür eventuell nötige zusätzliche Anfuhr von Sandboden wird nach Aufwand berechnet.

Gründung: Streifenfundamente aus Stahlbeton, aufgemauert mit Beton-Schalungssteinen, Bodenplatte gegossen auf verlorener Schalung aus 6cm wasserfesten Dämmplatten WLG 035.

Geschoßdecken: Stahlbetonelementdecken, Unterseite aus Sichtbeton, Bewehrung laut Statik Deckenfugen malerfertig verspachtelt

Decke über DG: als Holzbalkendecke oberseitig mit 19 mm Rauhspunt benagelt. Isolierung und Ausführung wie Dachschrägen. Siehe auch Trockenbau.

Außenmauerwerk: 17,5cm Porenbetonstein (PPW4),  Sperrschicht, Sockelabdichtung des Hintermauerwerkes mit Bitumenbahnen 30 cm über Fertigfußboden abgeschweisst.

Standard:
Putzbau mit WDVS: 17,5 cm Porenbetonstein , 16 cm PS – Wärmedämmung, WLG 035  verputzt mit Unterputz  und Scheibenputz als Oberputz, Farbe nach Wahl, Körnung 2 mm, Sockel 60 cm ab Fundament aus wasserfester Perimeterdämmplatte, verputzt mit Unterputz und Buntsteinputz. Farbig oder weiß abgesetzte Faschen ( Fenster- und Türlaibungen ) gegen Mehrpreis

Gegen Mehrpreis Klinkerbau16 cm Steinwolldämmung WLG 035, 3 cm Luftschicht, Fensterlaibungen aus Dämm-Streifen vorgeklebt. Verblender nach Wahl, Bemessungsgrundlage 450 € / 1000 St. inkl. MwSt.. Normalformat, offenporig, vermauert mit Fugenglattstrich.

Putzbau, 2-schalig: 11,5 cm Hochlochziegel  verputz mit Unterputz  und Scheibenputz als Oberputz Farbe nach Wahl, Sockel 60 cm ab Kellerwand aus geschlossenporigen Klinkersteinen nach Wahl bis 500€,- DM /pro 1000 Stück inkl. MwSt.  gemauert und verfugt.

Innenmauerwerk: Kalksandstein im EG und OG, Wanddicken nach statischen Berechnungen. Die erste Steinreihe(Kimmschicht) im EG erfolgt in Porenbetonstein (PPW4). Alle Wände, außer Bad, werden mit Gipsputz verputzt. Das Bad erhält Kalkzementputz. An allen Ecken werden Eckschutzschienen eingeputzt.

Schornstein: Plewa Universo mit Keramik Abgasrohr  für Kaminofen oder Kachelofen 18 cm x 18cm inkl. Kopfverkleidung mit Zinkstegblech gegen Mehrpreis 

Dachstuhl: zimmermannsgerechte Ausführung mit Nadelholz der Güterklasse II, Schnittklasse AB, Sparren nach Statik, mindestens ca. 6cm x 20cm mit der erforderlichen umweltgerechten Imprägnierung gegen Insekten und Fäulnis. Dachüberstände ca. 45 cm am Giebel und ca. 65 cm an Traufen,  abhängig vom Pfannenrastermaß und in Absprache mit den Bauherren, äußere Unterschalung aus Profilholz,  Farbe nach Wahl, Bei weißer Unterschalung empfehlen wir PVC Profile ( Ohne Mehrpreis )

dampfdiffusionsoffene Unterspannbahn Konter- und Traglattung 3 x 5 , Bei Aufschalung Sparren sichtbar gehobelt und fertig lasiert ( gegen Mehrpreis )

Dachdeckung: Tondachpfannen Meyer-Holsen Tandem, engobiert, Farbe n. Wahl, einschließlich der erforderlichen Form- und Belüftungspfannen. Der Ortgang und die Traufe werden mit einer Reihe Schiefer versehen.

Dachentwässerung: Es werden halbrunde, vorgehängte Dachrinnen und Fallrohre aus Zinkblech mit allen erforderlichen Formteilen angebracht. Die Standrohre aus schwarzem PP-Kunststoff sind 10 cm über Sockelkante  sichtbar.

Innentreppen: Stahlbetontreppen, oberseitig Fliesen (Materialpreis 26,00 €/ m² inkl. MwSt.) Fliesengröße bis 30 x 60 cm Fliesensockel, Handlauf aus Edelstahlrundrohr.

Fensterbänke: Innenfensterbänke aus 2 cm Carrara Micro Agglo oder gleichwertigem Material Außenfensterbänke aus 2 cm Granit mit unterer und oberen seitlichen Wassernuten.

Fenster: Kunststoff weiß, Dreh-/ Drehkippelemente, Blendrahmen und Flügel aus 5-Kammerprofilen U-Wert 1.1 (z.B. VEKA Top-Line), Wärmeschutzverglasung u-Wert 1,1, Fenster ohne ausreichende Brüstungshöhe erhalten Unterlichter fest im Rahmen mit Verbundsicherheitsglas bei Unterlichthöhe bis 45 cm. Höhere Unterlichter erhalten einen Flügelrahmen mit  Drehkippbeschlag zum Öffnen  Fenstertüren aufgedoppelt bis auf den Rohbeton und im Erdgeschoss mit einer Kaltschweißbahn abgedichtet.

Haustür: Holzkonstruktion mit innenliegendem eingeklebtem Stahlrahmen (verzugsarm), oder Aluminiumkonstruktion, Gestaltung nach Wahl, Bemessungsgrundlage 2600,- € inkl. MwSt. für komplettes Türelement inkl. Montage. Schwelle aufgedoppelt bis auf Rohbeton und mit Bitumenschweißbahn abgedichtet.

Rollladen: Rollladenpanzer aus PVC-Profilen in weiß, PRIX-Fertigrollladenkästen ,  kältebrückenreduziert innen mit Putz bündig eingebaut, 
Geteilter Rollladen mit einzelnen Wicklern bei sehr großen Wohnzimmerfenstern .

Rollladen mit Elektroantrieb und Einzelsteuerung gegen Mehrpreis oder
Rollladen mit Elektroantrieb und Zentralsteuerung gegen Mehrpreis.

Dachfenster : ROTO, Designo R 7 Klapp-Schwingfenster blueLine oder wahlweise Velux GGU. Schwingfenster

Trockenbau: Dachschrägen und Decken  unterseitig mit Gipskartonplatten auf Konterlattung, malerfertig verspachtelt. Isolierung aus  200 mm Steinwolle (WLG 035) zusätzlich 25 mm Mineralwolle (WLG 035) zwischen der Konterlattung,  Dampfsperre, winddicht verklebt mit Acrylatklebebändern und Acrylat-Kartuschenkleber  für Folienanschlüsse am Mauerwerk. Bei nicht ausgebautem Spitzboden wird der gesamte Spitzboden mit 19 mm Rauhspunt benagelt und ist über besonders gedämmte winddichte Dachluke mit Klappleiter erreichbar.

Estrich:
Keller: 4 cm Zementestrich auf Trennlage
Erdgeschoss: 6 cm Fließestrich auf 6 cm Wärmedämmung  PS WLG 035 und 4 cm PU WLG 025  mit beidseitiger Alukaschierung
Dachgeschoss:  4 cm Fließestrich auf 6 cm Trittschalldämmung PST WLG 040

Bodenbeläge: Fliesen in Küche, WC, Diele und Flure , Abstellraum , Bad, inkl. Fliesensockel. (Fliesengröße bis 30 x 60 cm) Materiallistenpreis Bodenfliesen 26,- € / m² inkl. MwSt., geklebt im Dünnbett. Waschkeller und Kellerflur werden ebenfalls gefliest . Materiallistenpreis 8 €/ m² inkl. MwSt., geklebt im Dünnbett. Größe der Fliesen von 20 x 20 cm bis 30 x 30 cm. Die Bodenbeläge in den anderen Räumen gehören nicht zum Leistungsumfang.

Wandfliesen: Bad und WC 1,20 m hoch verfliest, (Dachschrägen nicht), im Duschbereich raumhoch. Materiallistenpreis Wandfliesen 26,00 € / m² inkl. MwSt., geklebt im Dünnbett. (Fliesengröße bis 30 x 60 cm) Es werden Silikondehnungsfugen eingebaut.

Innentüren: CPL ( Laminat ) beschichtete  Zimmertürelemente mit hochfester Oberfläche, Fabrikat Köhnlein, Dekor nach Wahl z.B. Buche, Ahorn, Weißlack, Drückergarnituren: Karcher E300 Edelstahl matt. Bad und WC mit sog. Bad Garnitur

Die Profilzylinder erhalten sogenannte Panikfunktion, d.h. obwohl ein Schlüssel von innen steckt, kann von außen geschlossen werden.   

Garage: gegen Mehrpreis  Gründung als Streifenfundament, Wände aus 17,5 cm Kalksandsteinen mit Fugenglattstrich oder Hochlochziegel verputzt mit Kalkzementputz, Bei Flachdach  Stahlbetondecke auf Gleitlager und Ringbalken mit Gefälledämmung  zum Dachgulli, fachgerecht 2-lagig abgedichtet, Attika-Abdeckung aus Zinkblech Bei Satteldachkonstruktion  Betondecke mit Bodenluke und Klappleiter. Fassade entsprechend dem Wohnhaus verklinkert oder  mit WDVS. Der Garagenboden wird gepflastert. (10 x 20 cm Betonpflaster anthrazit ) gedämmtes HÖRMANN  oder TEKLA Sektionaltor mit Großlamelle Wood-Grain inkl. Elektroantrieb.

Gegen Mehrpreis wird eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung wie folgt erstellt :
Das Rohrnetz aus verzinktem Falzwickelrohr für eine kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung wird installiert. Alle Wohn- und Schlafräume werden mit  angewärmter Frischluft belüftet. Küche, Bäder und WC werden entlüftet. Es werden einstellbare Tellerventile, im Abluftbereich mit Filtern, eingebaut. In die Rohrleitungen zwischen den Räumen werden Telefonieschalldämpfer eingebaut. Es wird je nach Größe des Hauses ein Paul Lüftungsgerät multi 100/150 DC oder NOVUS 300 an geeigneter Stelle  eingebaut. Zur Vorwärmung der Außenluft wird eine elektrische Defrosterheizung mit 2 Kw Leistung  eingebaut. Die Rohre werden überwiegend nicht sichtbar verlegt, bzw. mit Kästen verkleidet.

Gegen Mehrpreis  Wäscheschacht: aus 25 cm PVC Rohr  vom OG in den Keller , verkleidet mit Gipskarton , eine  Klappe oder Deckel

Gegen Mehrpreis  Waschmaschinenpodest:   Höhe ca. 80 cm, Länge 130 cm bestehend aus  3 Aufmauerungen mit einer Betonplatte oberseitig gefliest wie Kellerboden.

Heizungsinstallation ( im Keller ) VIESSMANN, Vitodens 333, Gas-Brennwerttechnik, mit Edelstahlwärmetauscher und Matrixbrenner,  witterungs- und zeitgeführte Regelung,   Brauchwasserladespeicher. Alle Leitungen aus Kunststoff-Alu-Verbundrohr und fachgerecht isoliert.

Zum Mehrpreis wird ein VIESSMANN Solarsystem Vitosol 100 Typ SV1 mit 5,02qm Bruttofläche) mit einem Aufdach-Montagesatz auf die Südseite des Hauses montiert. Zur Solaranlage gehört ein Solarbrauchwasserspeicher 300 Liter sowie die Pumpen und Regeleinheit. Die Solaranlage wird komplett betriebsfertig erstellt. Bei Einbau einer Solaranlage wird ein Vitodens 300 Wandkessel eingebaut.

Fußbodenheizung in allen Geschossen geregelt über Raumthermostate mit elektrothermischen Stellantrieben.

Im Dachgeschoss von Einfamilienhäusern : anstatt Fußbodenheizung weiße einbrennlackierte BRÖTJE Plattenheizkörper mit Thermostatventil. Im Bad Fußbodenheizung im Rücklauf geregelt durch RTL-Ventil mit zusätzlichem Handtuchheizkörper.

Sanitärinstallation:

Entwässerung: Fallstränge aus schallgedämmtem Dick-PVC-Rohr, Rest HT-Rohr schallgedämmt

Bewässerung: Alle Installationsleitungen aus Kunststoff-Alu-Verbundrohr , entsprechend den Richtlinien dimensioniert und 100% isoliert. Alle Wasserstellen im Haus mit einem Kalt- und Warmwasseranschluss.

Im Technikkeller wird ein Waschmaschinenanschluss sowie ein Ausgussbecken erstellt.

Es wird je ein Rohr DN125  für Trockner- und Küchendunstabzug eingebaut. Eine Kaltwasserzapfstelle zur Gartenbewässerung  wird an einer Stelle nach Wunsch installiert.

Sanitärobjekte Bad u. WC :

Waschplatz: Porzellanwaschtisch, weiß,   Clivia Top verchromte Einhebelmischbatterie , Handtuchstange

WC: wandhängendes Tiefspülklosett mit WC-Sitz, Clivia Top, WC-Papierhalter

Dusche: KALDEWEI Standard Brausewanne 90 x 90 x 6,5 cm, Stahl weiß emailliert, Aufputz-Einhebelmischbatterie, Unica-Stange mit verstellbarer Handbrause, Duschabtrennung Echtglas Schwingtür , Eckschwammkorb

In barrierefreien Wohnungen werden die Duschen ebenerdig gefliest mit Mittenablauf

Badewanne: KALDEWEI, Standardgröße 170x 75 cm, Stahl, weiß emailliert Aufputz-Einhebelwannenfüller mit Brause, Badetuchstange

Alle Sanitär-Armaturen:      HANS GROHE , Typ  MEDIANO 2

Hausanschlusskosten für Gas, Strom, Wasser und Telefon gehören nicht zur Leistung.

Planung und Organisation werden kostenlos mit übernommen.

Die Erstellung des Carports,  Malerarbeiten, Kanalarbeiten u. Außenanlagen: Lieferung und Ausführung  gehört nicht zum Leistungsumfang, jedoch wird die Planung und Organisation auf Wunsch kostenlos mit übernommen.

Das Haus wird besenrein übergeben. Die Endreinigung gehört nicht zum Leistungsumfang.

Elektroinstallation:

Die Elektroinstallation in den Wohnräumen wird nach den VDE-Vorschriften ausgeführt. Alle Unterputzleitungen werden in Leerrohren verlegt.  Es wird  ein Sicherungskasten installiert. Je ein Sicherungsautomat pro Geschoss und für Waschmaschine, Trockner, Küche, Spülmaschine, drei Sicherungsautomaten für Herd- Kraftstrom, zwei FI-Schutzschalter.
Es werden folgende Schalter und Steckdosen der Firma Busch-Jaeger eingebaut :

Kellerräume: In allen Kellerräumen je eine Brennstelle und zwei  Steckdosen . Im Waschkeller zusätzlich je eine Steckdose für Waschmaschine, Trockner und Abwasserpumpe.

Im Kellerflur eine Brennstelle gekoppelt mit Brennstelle Kellertreppe.

Treppen : 1 Brennstelle mit Wechselschaltung

Hauseingang: 1 Brennstelle

Flure/ Dielen: 2 Brennstellen mit 1 Kreuzschaltung bzw Wechselschaltung, 2 Steckdosen

WC: 1 Brennstelle mit einfacher Schaltung, 1 Steckdose

Abstellraum: 1 Brennstelle mit Wechselschaltung und 1 Steckdose

Küche: 1 Brennstelle mit Wechselschaltung
8 Steckdosen
1 Herdanschlussdose

Wohnzimmer: 2 Brennstellen mit je einer einfachen Schaltung
8 Steckdosen

Terrasse: 1 Brennstelle, 1 Steckdose
beide schaltbar vom Wohnzimmer, mit Kontrollschalter
Erdkabel zum Carport

Schlaf-/Kinderzimmer: 1 Brennstelle mit einfacher Schaltung, 5 Steckdosen

Spitzboden: 1 Brennstelle mit einfacher Schaltung, 1 Steckdose

Bad: 1 Brennstelle mit einfacher Schaltung
Spiegelbeleuchtung mit separater Schaltung
2 Steckdosen

Klingelanlage: mit Gong und Taster neben der Eingangstür wird erstellt,

Telefonanlage: Die Unterputzinstallation für eine Telefonanschlussdose und  je einer CAT 7 Dose pro Wohnraum und Schlaf, Kinder- bzw. Arbeitszimmer wird installiert:

Antennenanlage: Es wird eine Satellitenempfangsantenne (Parabolspiegel) auf dem Dach installiert. Das Signal wird über einen digitalen Multiswitch in die Anschlüsse verteilt. Die Unterputzinstallation für die Antennenanschlüsse werden  mit je einer Dose pro Wohnraum und Schlaf, Kinder- bzw. Arbeitszimmer installiert:

Die Positionierung der Schalter und Steckdosen erfolgt nach Angabe des Bauherren.